v
Lesung
 
Marianne Sägebrecht
 
in Forum Lin
 
21.07.2011
Erwin Wiegerling
elin forum lin ausstellung projekt veranstaltung archiv presse kontakt
Amelie Fried

Lesung
Marianne Sägebrecht
Am 21. Juli 2011 war die bayrische Schauspielerin und Buchautorin im FORUM LIN zu Gast

 

 

Aus Filmen wie "Zuckerbaby" (1984), "Out of Rosenheim" (1987), "Rosalie goes shopping" (1989) – alle drei unter der Regie von Percy Adlon, kennt man die Schauspielerin.

Von 1977 bis 1981 arbeitete Frau Sägebrecht am Kabarett „Opera curiosa“ und spielte ab 1979 nebenher auch Theater.

Die populäre und sympathische Schauspielerin Marianne Sägebrecht wurde mehrfach für ihre Leistungen ausgezeichnet: So beispielsweise 1982 mit dem "Schwabinger Kunstpreis"1), 1984 mit dem "Ernst-Hoferichter-Preis"1), 1986 mit dem Ernst-Lubitsch-Preis"1) (für "Zuckerbaby"), 1988 erhielt sie ein "Filmband in Gold" als "Beste Hauptdarstellerin" für "Out of Rosenheim" sowie ein Jahr später einen "Bambi". Am 17. Juli 2003 wurde ihr vom Ministerpräsident Dr. Edmund Stoiber der "Bayerische Verdienstorden"1) überreicht. Zuletzt konnte Marianne Sägebrecht am 12. Juli 2009 Oberbayerns höchste kulturelle Auszeichnung, den "Oberbayerischen Kulturpreis"1), entgegennehmen. Die Darstellerin verkörpere ihre Rollen "mit einer unnachahmlichen Mischung aus Mütterlichkeit, Humor und Sinnlichkeit", hieß es bei der Verleihung in Starnberg.
  
Erste Erfahrungen als Schriftstellerin hatte Marianne Sägebrecht bereits 1993 mit ihrer Biografie "Ich trau' der Zukunft" gemacht, 2002 erschien das Buch "Meine Überlebenssuppen. Geschichten und Rezepte", in dem sie Rezepte zu zwölf wohlschmeckenden Suppen, angereichert mit Anekdoten und Tipps zu Gesundheit und Schönheit, präsentiert. Ein weiteres Buch "Mein Leben zwischen Himmel und Erde", kam im Frühjahr 2007 heraus, nicht nur Sägebrecht-Fans erfahren bisher unbekannt Autobiografisches, Anekdoten und Lebensweisheiten, altbewährte und nie gekannte Rezepte für inneres und äußeres Wohlbefinden machen das Buch zu einem Lese-Vergnügen.

In ihrer im Frühjahr 2010 veröffentlichen, aktuellen Autobiografie "Meine Jahreszeiten" beschreibt die Schauspielerin das Leben im Einklang mit der Natur und mit sich selbst. "Eingestreut in dieses Buch sind autobiografische Geschichten und Gedanken: Marianne Sägebrecht erzählt von ihrer Mutter, der "sanften Heldin", über ihre erste Liebe, über märchenhafte Erlebnisse während Dreharbeiten in der Wüste, über unglaubliche Reiseerlebnisse in Frankreich und Griechenland und über ihren ganzheitlichen Lebenstraum, den sie beharrlich verfolgt in der Gewissheit, dass ihr die guten Mächte dabei helfen werden."

nach oben